Alles Wissen, alle Fragen und Antworten finden sich im Wesen des Hundes
Alles Wissen, alle Fragen und Antworten     finden sich im Wesen des Hundes 

21.März Tag 29

Miss Red               2230 Gramm

Miss Pink              2090 Gramm

Miss Purple          1850 Gramm

Mister Blue           2035 Gramm

Mister Green        1920 Gramm

Miss Yellow          2070 Gramm

 

Seit heute haben die Zwerge noch einen neuen Namen ... die "Kakadus" ... unglaublich was die "kacken tun" ... kein Wunder, die hauen ja auch ganz schön rein. Zumindest morgens und abends. Mittags hält sich der Appetit in Grenzen, oder sie haben schlichtweg einfach keine Zeit ;-) aber die Milchbar wird dann doch immernoch gerne zwischengeschoben.

Heute gab es zum ersten mal aus dem Welpenring und auch noch Hühnchenfleisch dazu.

 

Bienchen hat Bauchweh und wieder etwas Durchfall :( Aber durch die Fütterung kann ich ja direkt etwas geben. Ich versuche mal wieder die "Morosche Karottensuppe" (ich gebe ein wenig in den Welpenbrei) und noch Bactisel um die Darmflora aufzubauen. Es bekommen alle, denn es schadet in keinem Fall und ich glaube auch Purpelinchen ist nicht ganz ok...

Aber sie sind fit und nehmen ordentlich zu, also kein Grund sich zu beunruhigen.

 

Es wird jetzt auch richtig spannend zu beobachten, wie sie mit neuen Situationen umgehen und unterschiedlich darauf reagieren. Es muß nicht immer der "Vorlauteste" dann auch der "Mutigste" sein!!! Wie im wahren Leben auch...herrlich :-))) Am Abenteuer Wintergarten sieht man so einiges ... !!!

20.März Tag 28

Miss Red               2180 Gramm

Miss Pink              2050 Gramm

Miss Purple          1800 Gramm

Mister Blue           1990 Gramm

Mister Green        1840 Gramm

Miss Yellow          2020 Gramm

 

Heute ist der Wintergarten fertig geworden. Nachdem er von Clara einer eingehenden Prüfung unterzogen, Probe gelegen und akzeptiert war, wurde er auch sofort von den Pupsis erkundet. Es war ein spannender Tag für die Kleinen!

 

Auch die Terrasse hat Fortschritte gemacht. Umgeräumt, sauber gemacht und angefangen den Spieleparcours aufzubauen. Den Garten (die Zäune) noch kontrolliert, ob alles dicht ist. Das Wetter hat ja super mitgespielt. Jetzt kann der Outdoorspaß beginnen :-)

19.März Tag 27

Miss Red               2100 Gramm

Miss Pink              1990 Gramm

Miss Purple           1730 Gramm

Mister Blue            1910 Gramm

Mister Green         1750 Gramm

Miss Yellow           1910 Gramm

 

Da die Pupsis so klasse und ordentlich fressen, hat es heute schon den ersten Brei gegeben. Zarte Schmelzflocken mit Welpenmilch kurz aufgekocht, Stückchen Banane, Hüttenkäse und ein Löffelchen Honig. Die haben geschmatzt :-))))

Ach ja...und sie bekommen jetzt täglich ein Gelenkaufbaukonzentrat mit in's Fressen.

 

Habe ich eigentlich schon erwähnt, was sie für ein tolles Pigment haben. Das ist der absolute Wahnsinn ... tiefschwarz ... einfach wowhhh!!

Der Wurf ist soo homogen, sie sehen sich unglaublich ähnlich, fast wie 6linge ... hahaha :-)

Ne wirklich, ich bin so begeistert und 6 mal verliebt ;-)

 

Die kleinen (die Betonung liegt auf "klein"!) Unterschiede der Charaktere kristalisieren sich langsam heraus. Ich beobachte sie gaaanz genau ... in Wahrheit kann man sich ja gar nicht sattsehen an diesen süßen Pupsis!!

Da wird man echt zum "Stalker" :-)))

18.März Tag 26

Miss Red               2030 Gramm

Miss Pink              1910 Gramm

Miss Purple           1660 Gramm

Mister Blue            1820 Gramm

Mister Green         1680 Gramm

Miss Yellow           1810 Gramm

 

Die 2000 Gramm Marke ist überwunden :-) und man sieht gleich ... der Durchfall ist vorbei und gleich legen sie wieder ordentlich zu.

Und jetzt wird es sowiso zackig weitergehen mit der Zunahnme, da ich heute angefangen habe zuzufüttern.

Jetzt hatten sie knapp 4 Wochen nur Muttermilch (was ja perfekt ist), aber Clara muß nun entlastet werden und es ist natürlich sowiso Zeit, dass sie anfangen selber zu fressen.

 

Ich fange an mit Welpenmilch, jeder erstmal alleine. Damit sie Zeit haben, ohne Stress der "Konkurrenz", das Schlabbern auszuprobieren. Hat super funktioniert und später am Tag gab es auch die erste gemeinsame Mahlzeit.

 

Von links nach rechts:

Miss Red, Miss Pink, Miss Purple

Mister Blue, Mister Green, Miss Yellow

17.März Tag 25

Miss Red               1990 Gramm

Miss Pink              1860 Gramm

Miss Purple           1590 Gramm

Mister Blue            1770 Gramm

Mister Green         1640 Gramm

Miss Yellow           1640 Gramm

 

Heute habe ich mit Hilfe von Linus den Welpenzaun im Garten bei unangenehmstem Wetter aufgestellt. Die Geräte vom Prägungsparcours "ausgemottet" und von der Garage schon mal auf die Terasse gebracht zum Säubern.

 

Ebenso den Wintergarten, der ja direkt am Kinderzimmer liegt, soweit ausgeräumt, die Überwinterungspflanzen in den Garten gebracht und drinnen saubergemacht. Wenn die Sonne scheint, wird es jetzt schon richtig warm dort und man kann auch da schon mal etwas aufbauen. Der Bewegungsradius sollte langsam schon wieder erweitert werden. Die Pupsis sind ganz schön aktiv!!!!

 

Über den Wintergarten geht es dann raus in den Garten ... jetzt muß nur noch das Wetter mitspielen.

 

Portraits haben wir auch noch geschafft, allerdings erst am Abend. Die Zwerge waren schon ziemlich müde und der eine oder andere mußte geweckt werden ... was man an dem Blick in die Kamera unschwer erkennen kann.

Purpelinchen hat die Augen auf "Halbmast" und Blaumann war sowiso nur noch halb zu wecken :-))))))

 

Wie immer von links nach rechts:

Miss Red, Miss Pink, Miss Purple

Mister Blue, Mister Green, Miss Yellow

16.März Tag 24

Miss Red               1910 Gramm

Miss Pink              1780 Gramm

Miss Purple           1530 Gramm

Mister Blue            1690 Gramm

Mister Green         1580 Gramm

Miss Yellow           1680 Gramm

 

Juhuuu...Durchfall endlich erledigt!!! Die Wurmkur hat das Übrige getan, denke ich. Gut, dass ich sie schon am Freitag gegeben habe. Vielleicht haben wir jetzt alle Aufregungen durch...ich hätte nichts dagegen :-)

 

Heute Nachmittag hatten die Zwerge den ersten Besuch von Karin und Gerhard, mit Tochter Hannah. Es wurde viel gekuschelt und gekichert :-)))

 

Am Abend durften Saika und Rania das erste mal mit in das Kinderzimmer. Saika hat das natürlich sehr souverän gemacht...sie kennt sich ja aus.

Rania hat wie Saika, die ganze Zeit darauf gespitzt, dass sie endlich reindarf. Jetzt war es soweit und dann wußte sie gar nichts damit anzufangen. Von den Zwergen bekrabbelt zu werden...daß war ihr suspekt. Nachdem sie dann noch gebrummelt hat und sich die Watschn eingefangen hat, ging die Flucht ab, auf den Schoß von Linus :-))) um das Ganze erst nochmal aus der sicheren Distanz von oben zu begutachten. Der Blick spricht Bände :-))))

Als sie runtergerutscht ist vom Schoß, um sich unbemerkt vom Acker zu machen, ist nicht zu übersehen, wie doof sie die Situation findet :-)))

Wir haben uns köstlich amüsiert auf ihre Kosten ;-)   arme Rania :-)

15.März Tag 23

Miss Red                1850 Gramm

Miss Pink               1720 Gramm

Miss Purple           1465 Gramm

Mister Blue            1630 Gramm

Mister Green         1535 Gramm

Miss Yellow           1640 Gramm

 

Wir kämpfen immer noch ein wenig mit dem Durchfall...denke aber, die Zwergis sind auf dem Weg der Besserung.

Ich habe die Wurmkur deswegen auch schon heute Abend gegeben (fällig wäre sie eigentlich erst morgen).

 

Die Zähnchen sind schon langsam spitze Milchzähne und werden auch gerne eingesetzt. Lange dauert es nicht mehr, dann sind es kleine Piranhas :-))) Man muß schon jetzt seine Zehen in Sicherheit bringen :-))))

Auch gegenseitig wird jetzt langsam kräftig gezwickt und getestet, wie fest man zupacken darf. Das "Aua-Gequieke" nimmt zu. Auch die Beißhemmung will gelernt werden!

 

Auf die Geräusche CD reagieren sie so gut wie nicht mehr. Nicht dass die Reaktion vorher sonderlich war, aber jetzt ist sie eigentlich gleich "null".

14.März Tag 22

Miss Red                1790 Gramm               Klopsi

Miss Pink               1660 Gramm               Pinky         

Miss Purple            1430 Gramm              Purpelinchen

Mister Blue             1570 Gramm              Blaumann

Mister Green          1460 Gramm              Grünling

Miss Yellow            1590 Gramm              Binchen

 

Das sind die Spitznamen :-))))))

 

Leider haben wir den Durchfall immer noch nicht ganz eliminiert, zumindest nicht bei den Zwergen. Clara hat es hinter sich, wird jetzt wieder normal gefüttert und ich hoffe, die Knödelchens ziehen nach. Wenn wir es die nächsten 3 Tage nicht wegbekommen (auch die Wurmkur ist noch abzuwarten), dann werde ich Welpenmilch mit Bactisel anfüttern. Sonst warte ich noch ein paar Tage länger damit.  Denn je länger sie viel Muttermilch bekommen, umso besser.

 

Die Kleinen werden jetzt schon richtig "groß"... das Gewicht hat sich schon in etwa verviefacht und das in drei Wochen!!!! Es ist einfach ein Wunder der Natur  :-O

Jeden Tag freue ich mich und bin so dankbar, dass ich das alles erleben und genießen darf.

 

Auch die Stimmbänder werden groß ... hahaha ... wenn alle loslegen, dann ist hier mittlerweile ganz schön Krawall angesagt :-)))

 

Der erste Kontakt mit dem neuen Actiongerät! Alle haben es begeistert angenommen und waren völlig entspannt und mutig beim Erkunden. Sie werden noch jede Menge Spaß dabei haben :-)))) und wir auch beim Beobachten ;-)

13.März Tag 21

Miss Red                1780 Gramm

Miss Pink               1650 Gramm

Miss Purple            1400 Gramm

Mister Blue             1540 Gramm

Mister Green          1440 Gramm

Miss Yellow            1560 Gramm

 

Den Durchfall haben wir noch nicht gänzlich besiegt. Clara geht es heute wieder besser und ich denke, sie hat es durch...aber die Zwerge noch nicht :-(

Clara bekommt weiter die Karottensuppe (heute wieder mit etwas Fleisch) und Bactisel zum Aufbau der Darmflora. Ich hoffe sie gibt es über die Milch an die Kleinen weiter.

Ich habe heute nochmal mit dem TA telefoniert und wir sind uns in der Vorgehensweise einig. Am Samstag kommt die nächste Wurmkur, die in jedem Fall gemacht wird. Es ist nicht auszuschließen, dass es auch damit zu tun hat.

 

Man sieht gleich, dass die Knödel weniger zunehmen. Es sind nur noch 30 Gramm im Schnitt. Aber ich mache mir keine Sorgen, sie trinken gut bei Clara und sind fit und fidel. Ja, sogar mehr als dass, wenn sie wach sind, geben sie ganz schön Gas :-)))

Und dann im Gegenzug, sind sie entspannt, ausgeglichen und schlafen natürlich auch noch viel. Sie gefallen mir so unheimlich gut, ich bin soo verliebt...hach.

 

Auf dem Video kann man gut beobachten, dass man sich den Milchfluss an der Bar verdienen muß... Man sieht an den Ruten und der Hektik, wenn der Milcherfolg einsetzt :-)

12.März Tag 20

Miss Red               1750 Gramm

Miss Pink              1620 Gramm

Miss Purple           1370 Gramm

Mister Blue            1520 Gramm

Mister Green         1420 Gramm

Miss Yellow           1530 Gramm

 

Zack...jetzt hat es auch noch Clara erwischt mit Durchfall. Nun gut, anscheinend bleibt uns diesmal nichts erspart. Die Arme bekommt jetzt nur Diät (Karottensuppe mit zarten Haferflocken) und eine Kohletablette dazu. Sie hätte Hunger ... hmm ... zeigt mir, dass es nicht soo schlimm sein kann. Denn meistens ist es ja doch so, wenn es die Hunde richtig arg erwischt, dann wollen sie auch nicht fressen. Aber gerade jetzt, bräuchten wir sowas nicht.

 

Bei der Zwergenbande kommen jetzt die Zähnchen durch. Gestern dachte ich noch, vielleicht haben sie deswegen ein wenig Durchfall, aber nachdem Clara heute auch noch angefangen hat...glaube ich das eigentlich doch nicht...

Nun, dranbleiben und wir werden es in den Griff bekommen.

 

Nicht nur die Zähne wachsen ... man kann täglich die riesen Schritte und die Veränderung über Nacht beobachten, die sie machen. Wenn die Geräsusche CD läuft, sieht man die Warnehmung auch ganz deutlich an den Ohren, vor allem beim Wechsel auf ein anderes Geräusch. Das wird natürlich weniger mit der Zeit, weil sie sich an die Geräusche gewöhnen. Das ist Prägung!!

11.März Tag 19

Miss Red               1685 Gramm

Miss Pink              1545 Gramm

Miss Purple          1305 Gramm

Mister Blue           1490 Gramm

Mister Green        1360 Gramm

Miss Yellow          1500 Gramm

 

Der Termin zur Wurfabnahme steht jetzt fest durch Frau Kiermeier am 18. April. Somit dürfen die Zwerge dann ab Karfreitag umziehen in ihr neues Zuhause. Aber da denke ich jetzt lieber noch nicht daran. Es kommt früh genug und wird (für mich), schlimm genug, wenn es soweit ist. Jetzt genieße wir noch die schöne und intensive Zeit.

 

Heute hat sich ein wenig Durchfall bei den Knödelchens eingeschlichen :-/  Das werde ich strengstens beobachten. Hoffe es wird nicht schlimmer, denn man kann sie ja noch nicht behandeln. Das kann schon mal vorkommen und wir werden es sicher bald wieder im Griff haben.

Vorsorglich habe ich für Clara die "Morosche Karottensuppe" gekocht. Denn im Prinzip, kann ich nur über Clara an die Kleinen rankommen...sozusagen...und schaden kann es in keinem Fall.

 

Ich übe jeden Tag mit ihnen für kurze Zeit in der Toilette zu sitzen. Richtige Begeisterung kommt da noch nicht auf. Mal sehen, wie sich das entwickelt...vorerst wird lieber überall und bevorzugt an den Rändern des Kinderzimmers das "Nötige" verrichtet.

 

Die Geräusche CD ist zwischen durch auch immer wieder im Einsatz. Es war zum Kringeln...die Großen sind bei den Tiergeräuschen fast in die Lautsprecherboxen gekrochen :-)))

10.März Tag 18

Miss Red               1600 Gramm

Miss Pink              1500 Gramm

Miss Purple           1240 Gramm

Mister Blue            1410 Gramm

Mister Green         1290 Gramm

Miss Yellow           1410 Gramm

 

Jetzt geht es richtig los :-)) !!! Frech wie Oskar werden die Knödels und die Spielaktionen untereinander nehmen richtig Form an :-))

Sie sind jetzt schon richtig fit auf den Beinen und werden immer schneller, wenn sie jedoch im Übermut versuchen zu hüpfen, geht das noch kläglich in die Hose ... hahaha

Die Spielzeuge werden jetzt auch mit jedem Tag deutlicher wargenommen.

 

Kaum sitzt man im Kinderzimmer, sind sie da und bekrabbeln einen. Was schöneres gibt es gar nicht...hach

Da wird man beknabbert, beschlabbert, beschnüffelt, beschleckt und wenn man Pech hat bepinkelt ... kicher ;-)

Was auch ganz hoch im Kurs steht ist "Bartzupfen" beim Linus ... herrlich!!

9.März Tag 17

Miss Red               1530 Gramm

Miss Pink              1460 Gramm

Miss Purple           1190 Gramm

Mister Blue            1360 Gramm

Mister Green         1250 Gramm

Miss Yellow           1360 Gramm

 

So, wir haben uns jetzt schon an MISS Yellow gewöhnt...hahaha...jetzt ist es nicht mehr der "Gelbling", sondern die gelbe Biene ;-)

 

Zeit war es heute, dass Kinderzimmer umzubauen und den Aktionsradius zu vergrößern. Die Knödel haben es freudig angenommen und sofort alles erkundet, ohne die geringsten Berührungsängste.

Sie mußten kurzzeitig in's Körbchen unter der Aufsicht von Linus, dafür gab es dann ausgiebig kuscheln mit ihm und dem Bart, auf den echt alle total abfahren, das ist zum Kringeln :-)))

 

Saika und Rania wurden durch die Gitterstäbe auch schon neugierig zur Kenntnis genommen und beschnuppert an den Nasen. Somit ist der erste Kontakt hergestellt und die zwei "Großen" waren natürlich begeistert, dass sie einen Schritt näher an die neuen Mitbewohner herankommen :-))

8.März Tag 16

Miss Red              1440 Gramm

Miss Pink             1360 Gramm

Miss Purple          1120 Gramm

Mister Blue           1260 Gramm

Mister Green        1170 Gramm 

Miss Yellow          1290 Gramm

     

Heute wäre ich vor Überraschung fast aus den Latschen gekippt :-))))

Es hat sich eine Hündin mehr eingeschlichen :-O  Vermeintlicher Mister Yellow liegt heute an der Milchbar auf dem Rücken und ich dachte ... "wie bitte"??? Da fehlt doch was?!

MISTER Yellow   ist    MISS Yellow  !!!!!

Im Eifer des Geburtsgefechtes hat sich der Fehler eingeschlichen und ist erst heute aufgeflogen.

Bin immer noch geplättet ...

 

Mehr fällt mir heute gar nicht mehr ein, das muß erstmal verdaut werden :-)))) nicht dass es schlimm ist, es war nur sooo eine Überraschung und ich kann gar nicht verstehen, wie sich der Fehler so lange durchschleichen konnte. Mister/Miss Yellow hat sich gut getarnt ;-)

Im Hinblick auf die Verteilung sowiso besser, da der Wunsch nach Hündinnen eh größer war...

 

Miss Red, Miss Pink, Miss Purple

Mister Blue, Mister Green, Miss Yellow

7.März Tag 15

 

Miss Red             1400 Gramm

Miss Pink            1270 Gramm

Miss Purple         1040 Gramm

Mister Blue          1180 Gramm

Mister Green       1090 Gramm

Miss Yellow         1220 Gramm

 

So, nun hat auch Purple, die süße Maus, die 1000 Gramm geknackt! Sie ist Mr. Green auf den Fersen :-)

 

Heute war wieder Nagelschnitt dran. Da ich mich nicht durch die Proteste des Blaumanns beeindrucken ließ, hat er mich doch einfach mal angepinkelt :-O so ein Schlawiner :-))))

 

Die Knödelchens fangen jetzt langsam an, miteinander zu spielen. Da werden an Öhrchen, Beinchen und und an allem versucht zu knabbern, was man erwischt.

Ich fange jetzt auch an, Spielzeug mit einzubringen.

 

Seit heute ist das Kissen der Renner, da wird kampfgekuschelt... so süüüß :-)

6.März Tag 14

Miss Red              1350 Gramm

Miss Pink             1230 Gramm

Miss Purple           990 Gramm

Mister Blue          1140 Gramm

Mister Green       1030 Gramm

Miss Yellow         1180 Gramm

 

Das Herumwackeln wird nun unermüdlich geübt. Zwischendurch gebellt, gemeckert und geheult. Nun ja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ;-)  :-))

Die Knirpse nehmen ihre Umwelt immer deutlicher war und reagieren jetzt auch langsam auf Geräusche. Die Ohren sind auf und die Warnehmung wird jeden Tag besser.

Es wird auch schon kräftig gedrückt um die Wurst, oder das kleine Geschäft, auch ohne Mama loszuwerden. Es ist zum Schießen...sie sind noch so unsicher auf den Beinchen, dass sie dabei oft umfallen :-)))

 

Die äußert wichtige Prägephase, vor allem auch auf den Menschen, beginnt jetzt. In den kurzen Phasen, in denen sie wach und nicht mit der Milchbar beschäftigt sind, ist ausgiebig Kuscheln angesagt :-))))

Für Welpen ist wichtig, genau in dieser Phase, den Geruch und die Lautkontakte des Menschen als festen und angenehmen Bestandteil in ihrem Leben zu integrieren. Was in dieser Zeit versäumt würde, wäre unwiederruflich verloren.

5.März Tag 13

Miss Red             1300 Gramm

Miss Pink            1160 Gramm

Miss Purple           940 Gramm

Mister Blue          1100 Gramm

Mister Green         990 Gramm

Miss Yellow         1130 Gramm

 

Wie zu erwarten, war auch das heutige Telefonat bezüglich der Rattengiftgeschichte unbefriedigend. Der Diensthundeführer war zwar sehr nett, hatte absolut Verständnis für die Sache und bestätigte auch anhand meiner Schilderung, das vermutlich Gift in dem Müll ist. Das Landwirte das tun ist wohl bekannt, aber letztendlich sind auch der Polizei seitens des Gesetzgebers die Hände gebunden.

Fazit: Da Tiere immer noch unter Sachbeschädigung fallen, müsste dem Landwirt nachgewiesen werden, dass er das Gift vorsätzlich ausgebracht hat, um Wirbeltiere zu töten. Solange er behauptet, er hat es getan, um Ratten und Mäuse zu vergiften, ist er auf der legalen Seite. Es ist erlaubt seitens des Gesetzes, Rattengift (auch in konzentrierter  Menge), ungesichert in der Natur auszubringen. UNGLAUBLICH!!!!!

Und dann kann man hier auch noch die Schnauze dazu halten, denn sonst muß man Angst haben, dass mal etwas über dan Gartenzaun fliegt :-(((((((((((

 

Saika geht es weiterhin gut :-) Ich bin unendlich froh, dass der Kelch gerade nochmal an uns vorübergegangen ist und sie darf seit heute morgen auch wieder mit in den Wohnbereich. Ab jetzt gibt es Maulkorbtraining und das nicht nur wegen dem Rattengift. Es sind ja auch die vergifteten Mäuse, die Gülle und die Pestizide. Traurig aber wahr, die Hunde müssen sich jetzt daran gewöhnen Giftköderschutznetze zu tragen, zumindest am Gassigang durch die Felder.... :-/

 

Der kleinen Mannschaft geht es prächtig und die Aktivität nimmt zu. Sie bleiben nun auch vor oder nach dem Säugen mal wach, stemmen sich auf die Beinchen und wackeln tapfer rum.

Auch die Geräuschkulisse nimmt zu...es wird sich im Meckern und Bellen geübt.

 

Clara hat sich endgültig total entspannt und macht ihre Sache so klasse und souverän. Sie geht oft raus aus der Wurfbox, wenn die Kleinen versorgt sind. Nach ihrer inneren Uhr weiß sie genau, wann es wieder so weit ist. Bei Gequieke ist sie natürlich sofort wieder drin...gutes Mädchen. Ich bin stolz auf sie und soooo verliebt in die kleine Familie!!! :-)

4.März Tag 12

Miss Red            1230 Gramm

Miss Pink           1100 Gramm

Miss Purple         880 Gramm

Mister Blue        1050 Gramm

Mister Green       950 Gramm

Miss Yellow       1090 Gramm

 

Vorläufig und hoffentlich zum letzten mal mit Saika heute morgen beim TA gewesen. Sie hat noch eine Vitamin K Spritze bekommen und die Würste :-) müssen noch beobachtet werden, ob nochmal Blut auftritt. Es gibt auch so fieses Gift, das noch nachwirkt...wir denken positiv!!

Zum Aufbau der Darmflora gibt es Bactisel ins Fressen.

Morgen darf sie auch wieder mit in den Wohnbereich, die Arme ...

 

Wie soll es auch anders sein...geärgert habe ich mich über sämtliche Behörden heute. Veterinäramt fühlt sich keineswegs zuständig...verweist auf Gemeinde und Polizei...Gemeinde fühlt sich nur halbwegs zustänig (bzw. nur das Abfallwirtschaftsamt), wegen Müllentsorgung in der Natur. Polizei weist eine Verantwortung, den Schweinekram auf Gift zu untersuchen von sich...mit dem Argument "so in's blaue hinein" kann man keinesfalls ein Gutachten erstellen lassen. HALLO!! Was heißt hier ins blaue hinein???? Das Ganze ist mehr als verdächtig. Was braucht es denn noch? Nun, dann solle ich mich an eine andere Polizeidienststelle mit einer Hundeführerschaft wenden, die müssten sich mit Tierschutzrecht auskennen!!??

Gesagt getan...da war natürlich keiner anwesend, der sich auskennt. Ich sollte heute einen Rückruf erhalten. Auf den warte ich immer noch!!

OHNE WORTE...Hauptsache, alle die 10 kmh zu schnell fahren, werden verknackt!!

 

Sonst kehrt langsam wieder Normalität ein. Die Pupsknödelmannschaft wird immer aktiver. Jetzt wackeln sie schon ganz schön auf den Beinchen herum...wie besoffen :-))) es ist zum Schreien :-)))

3.März Tag 11

Miss Red            1170 Gramm

Miss Pink             990 Gramm

Miss Purple         840 Gramm

Mister Blue          950 Gramm

Mister Green       910 Gramm

Miss Yellow        1010 Gramm

 

Der zweite Knirps, der die 1000 Gramm geknackt hat. Wo Miss Red wohl hinwill :-))) der Klops? :-)))

 

Ich danke Gott, bis auf Saika ist alles verschont geblieben...ich endlich ausgeschlafen und wie neu geboren. Saika hatte in der Nacht und über Tag keinen Durchfall mehr und auch nicht gekotzt. Ich habe sie mit der Moroschen Karottensuppe, ein wenig Reisflocken und ein Löffelchen Dosenfutter weiter mehrmals täglich in kleinen Portionen gefüttert. Dann endlich am Abend...eine dicke, braune, dampfende Wurst ;-) kaum zu glauben, wie man sich freut über sowas!!

Rania darf seit heute Abend wieder mit in den Wohnbereich und Saika bleibt noch in Quarantäne. Mal sehen, was der TA morgen früh dazu sagt.

 

Endlich kann wieder etwas Ruhe einkehren. Der kleinen Mannschaft geht es bestens!! Die Mädels haben im übrigen alle einen Stern. Bei Miss Purple, nach Miss Pink am besten zu sehen, aber auch Miss Red hat einen ganz leichten. Wie niedlich, nur die Mädels.

Außerdem ist mir jetzt auch schon öfter aufgefallen, dass oft die Jungs im Grüppchen zusammen liegen und die Mädels. Bestimmt nur Zufall, trotzdem nett ...

 

Gestern gab es die 1. Wurmkur (Welpan) und wie es aussieht, haben es alle gut vertragen. Darüber bin ich auch immer sehr froh, denn das kann auch anders sein...

2.März Tag 10

Etwas neben der Kappe und ziemlich müde, stelle ich zumindest gleich morgens fest, dass Rania und Clara mit Familie durchfallfrei sind. Das ist doch schon erfreulich und zumindest das trägt erheblich zur Beruhigung bei.

 

Saika geht es besser und sie nimmt heute morgen wenigstens ein wenig von der "Moroschen Karottensuppe" und hatte in der Nacht und auch morgens keinen Durchfall und Erbrechen mehr :-)

Vormittags noch die Hundenachbarschaft verständigt, über den Speiserestabfall im Feld hinter unseren Häusern, Saika hatte davon erwischt, die Tage zuvor, die verfressene Motto. Ich konnte gar nicht schnell genug reagieren. Bin stinksauer und man frägt sich, warum sich ein Bauer die Mühe macht, so eine "kleine" Menge (Foto) da hin zu kippen...so eine Sauerei, vllt incl Rattengift? Wegen der Mäuseplage...? Das ist schon sehr verdächtig. Ich werde es am Montag auf jeden Fall dem Veterinäramt melden!!!

 

Um 13.30Uhr ab zum TA. Ihr Allgemeinzustand ist auf jeden Fall deutlich besser. Bei der Kontrolle zwar noch Blut im Darm, aber kein Fieber. Sie bekommt nochmal Vitamin K gespritzt. Für den nächsten Tag bekomme ich das Zeugs mit zur oralen Eingabe. Am Montag müssen wir wieder hin.

Gewicht am 1.März als Nachtrag

 

Miss Red            990 Gramm

Miss Pink           900 Gramm

Miss Purple        700 Gramm

Mister Blue         805 Gramm

Mister Green      790 Gramm

Miss Yellow        895 Gramm

 

Gewicht am 2.März

 

Miss Red            1070 Gramm

Miss Pink            950 Gramm

Miss Purple        750 Gramm

Mister Blue         885 Gramm

Mister Green      865 Gramm

Miss Yellow        970 Gramm

 

Die Augen gehen auf :-)))) Was ein tolles Erlebnis!!

Zwischen den ganzen Turbulenzen, doch noch geschafft ein paar Portraits zu machen.

Außerdem war am Nachmittag dringend noch Krallenschnitt nötig. Alles wächst in rasender Geschwindigkeit...

 

Miss Red, Miss Pink, Miss Purple

Mister Blue, Mister Green, Miss Yellow

1.März Tag 9

Wenn es ginge, würde man solche unnötigen Tage am liebsten streichen :-(

 

Das Drama hat schon morgens seinen Lauf genommen. Kaum aufgestanden und mit der Versorgung der Hunde fertig, muß Saika kotzen. Der Putenhals, den alle diesen Morgen bekommen habe, kommt samt und sonders wieder raus mit restlichem Mageninhalt.

Na bravo, denke ich mir.

Es dauert nicht lange und es kommt die zweite Ladung. Jetzt werde ich doch etwas panisch, trenne Saika erstmal ab, in den hinteren Hausbereich in die Box und fange an, den kompletten Wohnbereich, erneut zu desinfizieren...schrubben, wischen, sprühen etc...

 

Dauert wieder nicht lange, Gejammer aus der Box...wieder eine Ladung, schon in der Box...also raus in der Garten, wo auch gleich der erste Durchfall anschießt...BLUTIG :-O gefolgt von blutiger Kotzerei.

So jetzt ist aber Land unter. Saika erstmal in Quarantäne in den Keller (Wohnung von Linus), hektisch oben noch den Rest desinfiziert und Rania vorsichtshalber auch erstmal einkaserniert in die Box.

Fertig mit der Desinfiziererei wieder runter in den Keller, um nach Saika zu sehen...eine große Blutlache gleich an der Türe (Foto) ... ich Panik ...

 

So, Tierarzt angerufen und sofort los mit ihr. Sie wurde dann mit Antibiotikum, hochdosiert Vitamin K, B12 und einem Antibrechmittel behandelt. Der Giardientest negativ, also das einzige, was man bis dato ausschließen kann.

Wenn es sich nicht wirklich bessert, oder sogar verschlimmert, sollen wir in die Klinik fahren.

 

Also, Zuhause angekommen versorge ich erstmal den Rest der Mannschaft und Linus geht mit Saika kurz drauf nochmal in den Garten. Wieder nur blutiger Durchfall (Foto). Nach Absprache mit dem TA...ab in die Klinik.

 

Gesagt getan ... Linus übernimmt die Familienbetreuung und ich los Richtung Kehlheim mit Saika und Rania im Schlepptau (falls sie als Blutspenderin gebraucht wird). Nach einer Stunde Anreise sehe ich schon am Parkplatz ... allerhand los :-/

Wir warten 3 Stunden, aber dafür dann eine sehr nette engagierte Ärztin. Blutbild unauffällig, Temperatur normal und sie bekommt noch eine Infusion. Zum Schluß noch der Blutgerinnungstest und "baaaam" ... sieht nicht gut aus. Das Blut gerinnt erst im letzten Moment, trotz der Vitamin K-Gabe um 17 Uhr.

Das gefällt der Tierärztin gar nicht. Sie meint, diese Nacht wird nichts passieren, aber der Spuk ist noch nicht vorbei. Auf jeden Fall morgen zum verabredeten Termin mit dem TA.

 

Momentan deutet alles auf eine Vergiftung hin. Saika war so brav und dankbar in der Klinik, die tapfere Maus, und ab 23 Uhr hatte ich auch schon das Gefühl, dass es ihr etwas besser geht. Wir waren Zuhause um 2.15 Uhr .... nix wie in's Bett ... für heute reicht es.

28.Februar Tag 8

Miss Red           930 Gramm

Miss Pink          830 Gramm

Miss Purple      650 Gramm

Mister Blue       780 Gramm

Mister Green    730 Gramm

Miss Yellow      810 Gramm

 

Heute zu nix gekommen, deswegen kein lange Bericht. Morgen gibt es wieder mehr.

Aber das neue Spielgerät für den Prägungsparcour möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten. Gestern angefangen zu bauen und heute fertig geworden.  Bis auf die Schwimmentchen und eine Dachlatte fand sich alles in meiner Werkstatt! Die Knödel werden Megaspaß damit haben :-)))

 

Die Buben schon beim Kuscheln und damit Gute Nacht von der ganzen Bande ........

27.Februar Tag 7

Miss Red            850 Gramm

Miss Pink           750 Gramm

Miss Purple        590 Gramm

Mister Blue        685 Gramm

Mister Green     680 Gramm

Miss Yellow       790 Gramm

 

Die erste Woche haben wir ohne Komplikationen geschafft und das ist mir erstmal schon eine große Beruhigung :-)

 

Leichtgewicht Miss Purple ist die einzige, die ihr Geburtsgewicht mehr als verdoppelt hat :-) dicht gefolgt von unserem Bomber Miss Red, dann in Reihenfolge Mr. Green, Mr. Yellow, Miss Pink und Mr. Blue. Dementsprechend muß ich auch die Halsbändchen fast jeden Tag ein wenig vergrößern. Man kommt nicht aus dem Staunen raus, wie schnell Tierkinder zulegen und wachsen  ...

 

Ich habe heute unter der strengen Aufsicht :-))) des Familienoberhauptes die Wurfbox nochmal komplett ausgeräumt und desinfiziert. Es war heute zum ersten mal möglich, da Clara bis jetzt nicht akzeptiert hat, dass ich ihre Kinder aus der Wurfbox entferne. Heute ging es und die Knödel haben sich in dem Körbchen pudelwohl gefühlt :-)) Clara entspannt sich mit jedem Tag besser.

 

Es ist nicht zu glauben, was eine laktierende Hündin den ganzen Tag so wegputzen kann, ohne ein Gramm zuzunehmen ... vorne rein und sozusagen an der Milchbar wieder raus ...

Ich füttere sie alle 2 bis 3 Stunden und achte vor allem auf ausreichend Kalzium und Mineralstoffe, was für die Entwicklung der Pupsis extrem wichtig ist.

 

Miss Purple ist mir heute beim Wiegen in der Küchenschüssel, vollgemampft eingeschlafen :-))) Und auf dem Video sieht man mal, wie Mr. Blue protestiert, weil die Zapfanlage nicht so läuft, wie der Herr das gerne hätte, zumal er doch alles gibt... es ist zum Kreischen :-))))))

26.Februar Tag 6

Miss Red            725 Gramm

Miss Pink           705 Gramm

Miss Purple        530 Gramm

Mister Blue         650 Gramm

Mister Green      600 Gramm

Miss Yellow        690 Gramm

 

Miss Purple gibt Gas :-))) die ist sooo niedlich die Kleine ... hach ... einfach entzückend und lässt sich nichts gefallen von den anderen Bombern :)) Wenn sie so weitermacht, wird sie noch alle überholen ... hihihi. Sie ist die einzige, die ihr Gewicht schon fast verdoppelt hat!!!

 

Impftermin steht jetzt schon mal für den 12.April ... damit warte ich nur noch auf die Terminbestätigung zur Wurfabnahme in der KW 16. Und damit genug davon, denn ich will ja noch gar nicht an die Abgabe denken :-/ kommt noch früh genug.

 

Die Knödelchen werden jetzt immer fitter, schieben sich kräftig herum und an der Milchbar geht es langsam ganz schön ruppig her. Lange dauert es nicht mehr, bis Ohren und Augen aufgehen.

 

Clara geht immer gelassener mit der Rolle als Mama um und verlässt nun öfter die Wurfbox um sich davor zu legen...da ist es auch etwas kühler auf dem Granitboden, denn über der Wurbox ist oft noch die Wärmelampe an. Ebenso verlässt sie auch viel entspannter das Kinderzimmer, um wieder regelmäßig durch den Garten zu patrollieren.

Bei all dem entgeht ihr trotzdem kein Piepser und sie ist sofort zurück bei ihren Kindern.

TOLLE MAMA :-)

 

Ihr Gesäuge und die Milchleisten sind auch top und keinerlei Stau oder entzündete Stellen!!

 

So kann es weitergehen.

25.Februar Tag 5

Miss Red            675 Gramm

Miss Pink           620 Gramm

Miss Purple       440 Gramm

Mister Blue        580 Gramm

Mister Green     540 Gramm

Miss Yellow       605 Gramm

 

Man sehe und staune, Clara ist doch tatsächlich gestern Abend schon auf die Gassirund mitgegangen. Als Linus nach der Arbeit zu Hause war, ich mich rasch umgezogen hatte, um die gunst der Stunde zu nutzen, stand Clara schon mit an der Türe ... nach dem Motto ... ich komme natürlich mit!!

Gut :-) finde ich bestens ... eine Mutterhündin die ihre Welpen auch alleine lassen kann, fördert deren Selbständigkeit. Ich dachte nicht, dass Clara so schnell lockerer lassen kann. 

 

Wir hatten einen ruhigen, unspektakulären Tag, mit viel Kuscheln und Welpenschnüffeln :-))))

Außerdem waren einige bürokratische Dinge zu erledigen, wie z.B. einen Termin für die Wurfabnahme zu vereinbaren (was mir noch nicht gelungen ist!). Kaum sind die Zwergelchen da, muß man schon an die Abgabe denken. Nicht zu glauben, aber ich habe aus meinem A-Wurf gelernt....

Beim Tierarzt die Wurmkuren für die Kleinen bestellt, dann nochmal richtig saubergemacht, desinfiziert (ich bin da ein bischen pingelig), Wäsche usw...so ein Tag ist weg wie nix!!

 

Zwischendurch natürlich noch ein paar Fotos geschossen ... viel Spaß beim gucken :-))

24.Februar Tag 4

Miss Red           620 Gramm

Miss Pink          560 Gramm

Miss Purple      380 Gramm

Mister Blue       540 Gramm

Mister Green    470 Gramm

Miss Yellow      560 Gramm

 

Die kleine Familie ist Genuss pur. Das Raunzen und Maunzen, das Piepsen und Schmatzen, das Meckern und Gurren .... und der Duft nach Welpen ... nach Milchpups ... ich könnte sie fressen.

:-)))))

Die friedliche Stimmung in der Wurfbox, ich liebe es und sauge alles förmlich auf. Ich weiß, wie schnell die Zeit verfliegt!

 

Sie verändern sich täglich, man kann sie förmlich wachsen sehen. Das Herumrobben in der Wurfbox wird auch immer kräftiger, genauso wie das Geschimpfe, wenn etwas nicht so klappt, wie die Herrschaften das so wollen :-) Und wehe in der Milchbar läuft's nicht so und aus einer Zitze kommt zu wenig...dann gibt's aber zorniges Geschrei, Getrampel und Geziehe am Zapfhan. Es ist zum Kreischen :-)))))))

 

Da fällt mir noch eine nette Geschichte ein zu Mister Green, in Bezug auf Zapfhahn. Als die Geburt vorüber war lag er und Miss Red sehr nah, zu nah, nebeneinder an der hintersten Zitze. Ich dachte mir schon....ääähm, da kann doch was  nicht stimmen und ziehe mal an Mr. Green bis es plopp macht. Da hatte er sich doch neben der Zitze so in die Hautfalte gesaugt, dass er der armen Clara einen blauen Knutschfleck hinterlassen hat. Kurz darauf erwische ich ihn, als er sich gerade an das Ohr eines Geschwisterchens andocken wollte ... tststs ... etwas verplant der junge Mann... hahahaha. Mittlerweile hat er es aber gut im Griff!

 

Clara hat heute zum ersten mal wieder eine Mahlzeit außerhalb der Wurfbox zu sich genommen und geht auch öfter in der Garten zum Lösen. Es wird schon!! Außerdem legt sie sich nun öfter richtig zur Seite, wenn die Kleinen saugen und kann sich schon etwas besser entspannen.

 

Heute war außerdem der erste Nagelschnitt von den Zwergelchen dran. So was niedliches, diese kleinen Pfötchen samt den Minninägelchen...hach...

 

 

23.Februar Tag 3

Miss Red            540 Gramm

Miss Pink           500 Gramm

Miss Purple       325 Gramm

Mister Blue        470 Gramm

Mister Green     430 Gramm

Miss Yellow       500 Gramm

 

Gestern Abend schon ist auch noch die Nabelschnur von Red und Pink abgefallen. Alle Näbel wunderschön!

Langsam setzt auch das Pigment ein...die Pfötchen und die Schnütchen färben sich...

 

Ich beobachte, dass Clara einen sehr sehr ausgeprägten Mutterinstinkt hat. Ganz langsam fasst sie Vertrauen und geht jetzt auch, wenigstens zweimal am Tag zum Lösen in den Garten...zwar hektisch und ist wie eine Rakete wieder drin...aber immerhin... Am Anfang dachte ich, sie muss doch platzen, das gibt es doch nicht...

 

Saika und Rania werden skeptisch beäugt ... um nicht zu sagen ... eher angefeindet! Sie mag es schon nicht, wenn sie (oder besser gesagt die Knödel) von den beiden außerhalb der Absperrung beäugt werden....sie grummelt und gibt zu verstehen, ich fresse Euch, wenn ihr es wagt noch näher zu kommen. Das Zuhängen des Gitters mit Handtüchern hilft zwar  etwas, aber sie kann immer noch nicht abschalten und ist eigentlich todmüde. Kein Wunder wenn man permanent in "hab acht Stellung" ist. Manchmal sackt ihr schon richtig der Kopf ab, aber sie will sich noch kaum entspannt auf die Seite legen...es wird schon noch werden ;-)

 

Saika dagegen versucht täglich vehementer zu den Welpen zu gelangen, vor allem, wenn sie quieken. Sie will einfach "mit Hand" anlegen, denn sie weiß ja wie es geht!! Ich muss aufpassen wie ein Luchs, sonst könnte es schnell knallen :-/

Es wird sich einpendeln im Laufe der Zeit...es bleibt spannend.

Rania steht, ihrem Naturell entsprechend, wie immer neugierig und unbedarft daneben...nach dem Motto...was ist da denn los??? :-))) Unser ewiges Kind ... ich könnte jeden Tag kreischen mit ihr, sie ist einfach nur Zucker :-*

Die Zuckerschnuten stellen sich vor:

Miss Red, Miss Pink, Miss Purple

Mister Blue, Mister Green, Miss Yellow

22.Februar Tag 2

Miss Red            480 Gramm

Miss Pink           450 Gramm

Miss Purple       290 Gramm

Mister Blue        440 Gramm

Mister Green     375 Gramm

Miss Yellow       440 Gramm

 

Heute morgen waren bei allen, bis auf Red und Pink, die Nabelschnur abgefallen. Die Näbel sehen perfekt aus :-))

Die Zwerge legen gut zu und auch Miss Purple wird aufholen. Sie ist eine ganz Taffe, die sich nicht die Butter vom Brot stehlen lässt :-) Ich lege sie zwischendurch öfter mal an die Zitzen.

 

Clara hat sich gut erholt und keinen Durchfall nach der Geburt bekommen, obwohl sie fünf Nachgeburten gefressen hat. Sie war überhaupt heute das erste mal draußen um das große Geschäft zu erledigen. Gestern war sie kaum zu überreden die Wurfbox zu verlassen...einmal ganz kurz zum lösen und wie der Blitz wieder rein :-)

Die Welpen im Korb mit in den Garten nehmen funktioniert gar nicht.

Sie hat einen unglaublichen Hunger und ich füttere sie alle 3 Stunden abwechselnd mit Fleisch/Flocken/Gemüse, Haferbrei/Banane/Honig, Kartoffel/Hüttenkäse und immer wieder Welpenmilch dazwischen. Dazu täglich eine Ampulle Frubiase für den erhöhten Kalziumbedarf.

21.Februar Tag 1

Miss Red           450 Gramm

Miss Pink          430 Gramm

Miss Purple       280 Gramm

Mister Blue        425 Gramm

Mister Green     357 Gramm

MissYellow        420 Gramm

 

Die Wurfbox ist absolut akzeptiert von der frischgebackenen Mama als neues Zuhause für die nächste Zeit ...

Es hat sich heute alles sehr gut "eingependelt". Geburtsutensilien weg geräumt, nochmal gesäubert, desinfiziert und "uns" eingerichtet für die nächsten Wochen.

 

Clara und ich hatten noch eine kleine Rangordnungsdiskussion gestern...nicht schlimm...im Gegenteil...sie hat mir gezeigt, wie instinktsicher und mütterlich sie ist und ich ihr, wer letztendlich der Chef im Haus ist.

Sie hatte mich kurz nach der Geburt in der Wurfbox angegrummelt, um mir zu sagen..."MEINE KINDER", was ihr postwendend eine "bayrische Watschn" eingebracht hat :) 

Kurz verdutzt ihrerseits, habe ich ihr dann erklärt, dass ich ihr die Kinder nicht wegnehme, sondern ihr helfe.

Gesagt...getan. Ich schnappe mir eins der oft "reinigungsunwilligen, sich windenden Würmer " und halte es ihr, in für sie bequemer Lage zum Bauch und Poppes schlecken hin :-))))

Thema auf jeden Fall ausdiskutiert. Heute ruft sie mich schon, wenn sie meine Hilfe in Anspruch nehmen möchte ;-))) vor allem, wenn aus der Reihe tanzender Nachwuchs irgendwo in der Wurfbox rumkriecht, kläglich jammert und an die Milchbar sollte, wo schon der Rest angedockt liegt und sie deswegen nicht aufstehen möchte!!!

Die Geburt 20.Februar 2019

Die Vorbereitungsphase ging gestern Nachmittag los und hat uns eine unruhige Nacht beschert. Clara hat sich dann auch noch in der Eröffnungsphase den nächsten Tag hindurch gemüht bis um 15 Uhr Nachmittag...und dann ging es "Schlag auf Schlag"...

Innerhalb von 1 Stunde und 45 Minuten hat sie trotz ihrer Müdigkeit, total instinktsicher und völlig unproblematisch, in der für sie typischen Ruhe und Gelassenheit, 6 stramme und gesunde Welpen auf die Welt gebracht. Vier Hündinnen und zwei Rüden.

Was für ein Geschenk und Wunder der Natur :-) Ich bin so dankbar, das so hautnah erleben zu dürfen...

 

Die Austreibungsphase hat um 15 Uhr begonnen und das erste Mädel hat uns um 15.10Uhr begrüßt ;-)

 

Miss Red                     15.10 Uhr      430 Gramm         Kopflage

Miss Pink                    15.43 Uhr      420 Gramm         Steißlage

Miss Purple                 15.48 Uhr      270 Gramm         Kopflage

Mister Blue                 16.16 Uhr      416 Gramm         Steißlage

Mister Green              16.36 Uhr      356 Gramm         Kopflage

Miss Yellow                16.46 Uhr      415 Gramm         Steißlage

 

Clara und ihre Kinder sind putzmunter und ich todmüde :-)) Ich danke Vicky Witte ganz herzlich für die Unterstützung bei der Geburt, ohne die ich beinahe aufgeschmissen gewesen wäre. Bei der Geschwindigkeit, in der die Pupsknödel herausgepurzelt sind, hatten wir alle Hände voll zu tun :-o

19.Januar 2019

Zusammenfassung der 2. Trächtigkeitshälfte...

Vom 20.Januar bis heute hat der Bauchumfang stetig zugenommen von 58cm bis 78cm. Clara hat ein ordentliches "Bäuchlein" und dementsprechend hat sie auch an Gewicht zugelegt...6kg.

Insgesamt hatte sie keinerlei Probleme in der Trächtigkeit. Wir konnten anfangs in Spanien noch einige schöne Wanderungen machen und ab der siebten Woche war dann mehr relaxen, Sonnenbaden und kürzere Strandgänge angesagt.

Sie hat durchgehend mit Appetit gefressen und die letzte Woche auch gerne die Welpenmilch weggeschlabbert.

Seit dem 10. Februar sind wir wieder Zuhause in Deutschland und am 11.Februar hat sie noch die 2. Herpesvirusimpfung bekommen.

Das Kinderzimmereck steht seit dem 14.Februar und sie hat die Wurfbox gerne angenommen. Seitdem wird jeden Tag begeistert "probegelegen". Alle Utensilien sind gesäubert, zurechtgelegt und desinfiziert.

Es könnte losgehen....aufgeregt genug sind wir alle :-)))))

15.Januar 2019

Heute ist es endlich soweit. Das warten hat ein Ende und der lang ersehnte Tag des Ultraschalls, der für jeden Züchter mit gehörig Nervosität verbunden ist und Gewissheit bringt, ist da. 

Was für eine Freude, als die Tierärztin gleich nach Auflegen des Ultraschallgerätes begeistert ein "si ... siiii" ausruft ("ja" im spanisch, denn wir sind ja in Spanien) und auch gleich darauf fünf Fruchtanlagen sichtet :-)))))))

Mir fällt ein Felsbrocken vom Herzen und die Freude ist immens.

Wir erwarten Welpen aus dieser tollen Verpaarung....yesssssss

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gitti Schütze